Fruchtsäure gegen Pickel

Fruchtsäurepeelings – Eher kostspielig, aber lohnen sie sich auch? Wenn man sich mit dem Thema Pickel auseinander setzt, stolpert man früher oder später zwangsläufig über Fruchtsäurepeelings. In Apotheken, bei Ärzten und Kosmetikern werden sie gerne angepriesen. Es existieren eine ganze Reihe von Fruchtsäurepeelings gegen Akne. Aber wie wirken diese und was kann man sich wirklich von einer Behandlung erhoffen?

Allgemeine Informationen

Bevor die Behandlung beginnen kann, muss zuerst der individuelle Hauttyp ermitelt werden. Danach wird die oberste Schicht der Haut sanft durch das Fruchtsäurepeeling abgelöst. Hierdurch wird die Schicht der auf der Haut vorhandenen abgestorbenen Hornzellen dünner, da abgestorbenes Material abgetragen wird. Es kommt somit zu einer deutlichen Verbesserung des Aussehens und der Beschaffenheit der Haut. Bei vielen Hauterkrankungen kommt es zu einer gehäuften Bildung von toten Hautzellen, wodurch die Haut dicker wird und ihren natürlichen Glanz verliert. Um das Hautbild wieder zu verbessern, kann ein Fruchtsäurepeeling sehr hilfreich sein.

Die Hautfunktionsanalyse

Es is unbedingt erforderlich, dass Sie sich abschminken, Make-Up darf nicht getragen werden. Bereits einige Stunden vor der Analyse, sollten des Weiteren keine Hautcremes mehr aufgetragen werden. Alle fruchtsäurehaltigen Präparate, oder austrocknenden Arzneimittel müssen ebenfalls bereits etwa eine Woche zuvor abgesetzt werden. Weitere Informationen und eine ausführliche Beratung zum genauen Ablauf erhalten Sie von Ihrem Hautarzt.

Die Behandlung

Zuerst muss die Haut sehr gründlich gereinigt werden. Anschließend wird die hochprozentige Fruchtsäure auf die betroffenen Stellen aufgetragen und kann dort in Ruhe einwirken. Bereits nach einigen Minuten wird die Glycolsäure neutralisiert und entfernt. Die Hautporen sind nach der Säurebehandlung weit geöffnet, wodurch Mitesser sehr einfach entfernt werden können.

Die Vor- und Nachteile im Überblick

Die Vorteile liegen ganz klar auf der Hand. Die Haut wird spür- und sichtbar reiner und die Anzahl der Mitesser reduziert.

Negativ zu erwähnen ist, dass eine einzige Behandlung nicht ausreicht, sondern das Fruchtsäurepeeling mehrfach durchgeführt werden muss. Dies kann auf Dauer teuer werden.

Unser Fazit

Wenn der finanzielle Aspekt für Sie vernachlässigbar ist, können Sie bedenkenlos zum Fruchtsäurepeeling gegen Pickel greifen. Natürlich gibt es keine Garantie, dass Ihre Akne durch die Behandlung dauerhaft verschwindet, eine Verbesserung des Zustandes, glattere und reinere Haut sind aber üblicherweise immer zu erwarten.

Lesen Sie auch unsere anderen Artikel:

» Hefe gegen Pickel » Zahnpasta gegen Pickel » Fruchtsäure gegen Pickel
» Honig gegen Pickel » Aloe Vera gegen Pickel » Solarium gegen Pickel
» Zitrone gegen Pickel » Eigenurin gegen Pickel » Rotlicht gegen Pickel
» Teebaumöl gegen Pickel » Heilerde gegen Pickel » Zink gegen Pickel